Der Domainmakler

 

14 gute Gründe für gute Domains:

Diese Seite wurde in einem eigenen Fenster geöffnet. Schließen Sie das Fenster, um zu www.klasse-domains zurückzukehren.

Hier haben wir schlagwortartig noch mal 14 gute Gründe für gute Domains zusammengestellt


1.
Eine leicht zu merkende Domain ist wichtig, weil es kein zentrales Internet-Verzeichnis gibt (wie z.B. das Telefonbuch), in dem man Sie einfach finden würde.
 
2.

Eine gute Domain bringt Ihnen Direktzugriffe einfach durch Eingabe des Begriffs in die Adresszeile des Browsers. Zweifellos die sicherste Methode, um gefunden zu werden.

3.

Eine gute und leicht zu merkende Domain ist wichtig, wenn Sie Werbung auf Fahrzeugen machen:
Beispiel: www.polen-immobilien.de merkt man sich im Vorbeifahren natürlich viel leichter als www.t-c-schmitt-immobilien.de

4.

Mit einer aussagekräftigen InternetAdresse können Sie enorme Kosten bei der Zeitungswerbung sparen
Beispiel:
Eine Zeitungsanzeige, in der nur Ihre Adresse www.preiswerte-sonderposten.de veröffentlicht wird, sagt schon alles und bringt die Kunden mit geringem finanziellen Aufwand zu Ihnen.

5.
Sie sparen Geld und Platz für lange Erläuterungen, weil eine gute InternetAdresse aussagekräftig ist.
Beispiel: www.preiswerte-homepages.de oder mallorcatipps.com
7.

Eine gute InternetAdresse spart den immensen Aufwand, den man hat, um einen guten Platz in einer Suchmaschine wie google.de zu bekommen: Dazu müssen Sie ein Vielfaches an Kraft und Zeit aufwenden, als eine Domain kostet, für die Sie einmalig vielleicht 1000 oder 2000 Euro bezahlen.

8.
Mit werbestarken Domains und vor allem damit gewinnt man neue Kunden.
Kaufen oder mieten Sie 1 oder 5 oder 10 gute zusätzliche Domains und führen Sie alle auf Ihre eigentliche Adresse. Das ist zu teuer? Teuer ist, keine Kunden zu haben. Teuer ist manche nutzlose Zeitungswerbung. Und teuer ist eine Homepage, die niemand anguckt.
9.
Wer schon einen guten Domainnamen hat, kann sich vor Mitbewerbern schützen, indem er auch die "verwandten" Namen erwirbt. Er ist doch ein Hammer, dass babynahrung.de, babynahrung.com und babynahrung.info zu drei konkurrierenden Angeboten führen! Da haben einige Leute wirklich geschlafen. Auch polen-immobilien.de und polenimmobilien.de gehören sinnvollerweise in eine Hand,
11.
Wer umgekehrt die "Verwandtschaft" einer bekannten Domain (andere Schreibweise, andere Endung) kaufen kann, kann oft sehr viele zusätzliche qualifizierte Zugriffe erhalten, die eigentlich der Mitbewerber erhalten sollte.
Lassen Sie den Mitbewerber ruhig für Sie arbeiten: Er schaltet Werbung für sich und Sie profitieren davon! Aber beachten Sie unbedingt Namens- und Markenrechte, anderenfalls droht ein Domainstreit!
12.
Mit guten, am besten "generischen" Domains (das sind Adressen wie z.B. www.getraenke.info oder www.teufelskralle.de) können Sie sogar großen Mitbewerbern Kunden abnehmen: Sie heißen nun mal nicht TUI oder Schenker. Aber niemand kann Ihnen verbieten, die Domain internationaletransporte.de oder madeira-urlaub.de zu kaufen und sie auf Ihre eigene Website zu leiten. Das ist sehr preiswert und schlägt selbst den größten Mitbewerbern ein Schnippchen
13.
Eine gute Domain ist vielleicht nicht billig, aber es ist sicherlich die preiswerteste Methode, um neue Kunden zu Ihrem Angebot zu führen.
14.
... und im übrigen sind gute Domains eine ziemlich sichere Kapitalanlage: Die Preise dafür werden ständig steigen, denn es gibt praktisch keine guten Domains mehr, die noch völlig unbesetzt sind. Das Angebot wird immer kleiner, die Nachfrage aber wird immer größer!